Projektbeschreibung

Der Neubau wird als Schutzwall zwischen der viel befahrenen Luruper Hauptstrasse und dem großzügigen Garten fungieren. Während der straßenseitige Teil des Gebäudes im Erdgeschoss den Erziehern, der Leitung und der Kommunikation der Eltern dient, sind im hinteren Teil die Krippengruppen im Erdgeschoss und die älteren Kinder im Obergeschoss untergebracht.

Straßenseitig überragt der großzügige Bewegungsraum mit dem Essbereich das Erdgeschoss und bildet damit eine Überdachung für den Eingang. Dieser als Schaukasten dienende Gebäudevorsprung wird eingerahmt von einer farbigen Fassade, die sich als Band um das gesamte Gebäude zieht und – abgestimmt auf das pädagogische Konzept der Betreiber – sowohl der Identifizierung der Kinder mit ihrer KITA, als auch der hauseigenen Werbung dienen wird.