Projektbeschreibung

Das Stadthaus im Jugendstil um ca. 1915 in Winterhude wurde in siener Substanz im 2.OG Grundinstandgesetzt. Dabei wurden alle Medien und auch die Raumaufteilung an den Bedürfnissen der neuen Eigentümer angepaßt. Das Dachgeschoss wurde dabei bis auf die Frontfassade komplett zurück gebaut und als Loftgeschoss umgestaltet. Der Ess-, Wohn- und Küchenbereich ist als fließender Raum gestaltet und ermöglicht durch eine großzügige, bodentiefe Verglasung auf der Innenhofseite ein eizigartiges Raumgefühl. Das hölzerne Bestandstreppenhaus, welches vorher die einzelnen Geschosse erschlossen hat, ist in die Wohnung intergriert worden und bildet den Charme der Kombination aus „Alt und Neu“. Als Besonderheit wurde das Dach für die spätere Herstellung einer großzügigen Dachterrasse vorbereitet und im Laufe der Zeit auch realisiert.

Beitrag kommentieren